Logo

Wir haben ein treues Mitglied Ingeburg Tesmer verloren

titelfoto_i.tresmer

Wir trauern um under langjähriges Vereinsmitglied Ingeburg Tesmer. Sie verstarb am 19. März 2019 im Alter von 92 Jahren in einem Altersheim in Lübeck. Sie war eine wichtige Zeitzeugin im früheren Vereinsleben und hat uns ihre perönlichen Erinnerungen und Fotos zur Vereinschronik gegeben. Im Jahr 2009 wurde sie mit einer Silbernen Ehrennadel und einer Urkunde des Deutschen Gehörlosen Bundes e.V. für ihre 25jährigen Mitgliedschaft im Verein geehrt. Wir vermissen die liebenswürdige und humorvolle Ingeburg Tesmer sehr.

Der Vorstand und die Mitglieder werden ihr ein ehrendes Gedanken bewahren.


Schifffahrt zum Hafengeburtstag in Hamburg 

am 11. Mai 2019

titelfoto_schifffahrt_hafengeburtstag

Zweieinhalbstündiges Erlebnis des Hamburger Hafengeburtstages vom Wasser aus, an Bord erwartet Ihr ein leckeres Kuchenbuffet aus der bordeigenen Küche.

1. Vorsitzende Kirsten Melchereck organisiert den Vereinsausflug zum Hafengeburtstag in Hamburg. Mitglieder und Gäste sind willkommen. Anmeldung bis zum 12. April 2019, siehe im Anhang


2 Lübecker Delegierten bei der Mitgliederversammlung des GV-SH

titelfoto_mitgl.versammlung_gv-sh2019

Am 09. März 2019 nahmen 2 Delegierten des Lübecker GV, 1.Vorsitzende Kirsten Melchereck und 2.Vorsitzende Gaby Heyer an der alljährlichen Mitgliederversammlung des Gehörlosen-Verbandes Schleswig-Holstein e.V. (GV-SH) in Kiel teil. Auch Gudrun Müller als Ehrenmitglied des GV-SH war dabei. 
Vor dem Beginn  der Mitgliederversammlung hielt Markus Küßler, Leiter der Stabsstelle „Fonds für Barrierefreiheit“, einen Vortrag, wie der Fonds mit 10 Mio. Euro ( 9 Mio Euro für Bauvorhaben und 1 Mio für andere Vorhaben) für Menschen mit Behinderungen auf Teilhabe umzusetzen. Anträge, die bis zum 15. Mai 2019 eingereicht werden müssen, können von allen Vereinen und Verbänden gestellt werden.
Über den Überblick über die kommunale Behindertenbeauftragte/-beirate der Städte und Gemeinden, Kreise und kreisfreien Städte in Schleswig-Holstein wurde rege diskutiert. Zur Zeit sind 3 Gehörlosen in folgenden Beiräten vertreten: Monika Gascard, Inklusionsbeirat Ostholstein; Christina Benker, Behindertenbeirat Kiel und Gudrun Müller, Behindertenrat Lübeck
Die von den 20 stimmberechtigten Delegierten gewählte Versammlungsleiterin Cortina Bittner (Geschäftsführerin des GV-SH) sorgte für die zügige Erledigung der Tagesordnung. Der Vorstand wurde von der Versammlung entlastet. 
Bei den letzten Punkten der Tagesordnung wurden verschiedene Themen und Anliegen der Vereine besprochen und nach Lösungsvorschlägen gesucht. Für das Jahr 2019 wurde die Veranstaltungen festgelegt:  28.09.2019 Tag der Gebärdensprache in Heide und viele andere Veranstaltungen.


Einladung zur Information über das neue Beratungsangebot EUTB am 28. März 2019

titelfoto_eutb_luebeck

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterstützt Menschen mit Behinderung in Fragen zur Teilhabe. Unabhängig und auf "Augenhöhe", damit Ihr selbstbestimmt Entscheidungen treffen könnt. Zum Beispiel, wenn Ihr Fragen haben zu Hilfsmitteln oder zur Assistenz oder wenn Ihr wissen wollt, was ein Teilhabenplan ist. Zu allen Fragen der Teilhabe könnt Ihr sich kostenlos bei der EUTB beraten lassen, natürlich mit einem Gebärdensprachdolmetscher-Einsatz.

Helmut Lornsen-Müller und Moritz Stahl möchten Euch zu einer Information über das neue Beratungsangebot EUTB und zu einem offenen Austausch einladen. Ein Gebärdensprachdolmetscher ist vor Ort.

Wann:   Donnerstag, 28. März 2019, 16.00 Uhr
Wo:       Sofa-Cafe, St. Annen-Strasse 1, 23552 Lübeck


titelfoto_deafmesse_nms
text_deafmesse_nms
titelfoto_deafmesse_video

Neuer Vorstand im Lübecker Gehörlosenverein

titelfoto_vorstand2019_Kopie

Am Samstag, 23.02.2019 nachmittags fand  die Jahreshauptversammlung mit Wahl in der AWO-Tagesstätte Peenestieg statt. Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Kirsten Melchereck würden die Tätigkeiten des Vorstandes im Jahr 2018 abgearbeitet. Nach dem Ergebnis der Kassenprüfung wurden die Fragen der Mitglieder aufgeklärt. Der Wahlleiter Arvid Schwarz (GV Stade) beantragte die Entlastung der Kassiererin und des Vorstandes. Somit wurde die Entlastung einstimmig erteilt. Die Mitglieder wählten den neuen Vorstand und 2 Revisoren für 2 Jahre:

Ergebnis_Wahl_2019
Das Amt für Frauenbeauftragte ist momentan vakant.
Die wiedergewählte Vorsitzende Kirsten Melchereck bedankte sich im Namen des neuen Vorstandes für das entgegengebrachte Vertrauen. Der Wahlleiter Arvid Schwarz wünschte dem Vorstand gute Zusammenarbeit für die zwei Jahre. Beim letzten Tagesordnungspunkt wurden verschiedene Themen und Anliegen der Mitglieder besprochen. In ihrem Schlußwort dankte Kirsten Melchereck allen für den zufriedenen Ablauf der Versammlung.

titelfoto_stiftung_u._hilfe

Für Menschen mit Behinderungen, die als Kinder und Jugendliche in der Zeit von 1949 bis 1975 (Bundesrepublik Deutschland) bzw. 1949 bis 1990 (DDR) in stationären Einrichtungen (Heim, Internat) Leid und Unrecht erfahren. Das gilt auch für Gehörlose und Hörbehinderte.
Zum Beispiel: Man hat sie geschlagen, missbraucht, die Gebärdensprache verboten usw. Mehr dazu www.stiftung-anerkennung-hilfe.de und das Gebärdenvideo unten. Die Stiftung Anerkennung und Hilfe unterstützt die Betroffenen mit einer finanziellen Hilfe

Anmeldung bis zum Ende 2019:
Landesamt für soziale Dienste in Schleswig-Holstein
Anlauf- und Beratungsstelle der Stiftung Anerkennung und Hilfe
Steinmetzstrasse 1-11
24534 Neumünster
oder Email: antje.christiansenlasd.landsh.de

Das Aufklärungsvideo steht mit freundlicher Genehmigung von Christian Ebmeyer zur Verfügung.

symbol_filmkamera

JOMI - lautlos, aber nicht sprachlos

eine Filmvorführung in Hamburg

Plakat_Jomi

Der Film "JOMI - lautlos, aber nicht sprachlos" erzählt die Geschichte von JOMIs Anfängen bis in die Gegenwart: facettenreich, fesselnd, mal nachdenklich, mal heiter, aber zu jedem Zeitpunkt ehrlich und authentisch. Ein Portrait eines außergewöhnlichen Künstlers, der trotz Gehörlosigkeit seinen ganz eigenen Weg geht und die Kunst der Pantomime nicht nur ausübt, sondern verkörpert und lebt. Die Dokumentation zeigt Josef Michael Kreutzer - JOMI - und die faszinierende Kunst der Pantomime. Siehe www.jomi-film.com

Der Film ist sehenswert, es lohnt sich, zu diesem Kino zu gehen. Einheitliche Eintrittsspende beträgt 5,00 EUR. Da das Kino sehr klein ist, bitte so bald wie möglich einen Sitzplatz zu reservieren.

film_Jomi_Kino_HH

Einladung zum Gebärdensprachkurs

titelfoto_gs-kurs_luebeck

Für hörende Menschen, die sich für die Deutsche Gebärdensprache (DGS) interessieren und diese schon immer mal lernen wollen, gibt es wieder das Angebot für einen Gebärdensprachkurs für Anfänger*innen in Lübeck

 

Wann:            10 Termine ab dem 26. Februar 2019, 18.00-19.30 Uhr

Wo:                Selbsthilfezentrum Lübeck, Elmar-Limburg-Platz 2, 23554 Lübeck

Anmeldung     k.melchereckgv-luebeck.de, bis zum 17. Februar 2019

 

Gebärdenkurs für Fortschrittene

Dieser Kurs ist als Fortsetzung des vorhergehenden DGS-Kurses A 1.1 (Sept. - Dez. 2018) gedacht. Ziel ist es, den Gebärdenschatz noch stärker zu erweitern und die Geschwindigkeit weiter zu erhöhen.

 

Wann:           10 Termine ab dem 26. Februar 2019, 18.00-19.30 Uhr

Wo:               In den Räumen von Integra, Fünfhausen 1, 23552 Lübeck

Anmeldung:  k.melchereckgv-luebeck.de, bis zum 17. Februar 2019


Einladung zur 3. Grünkohlwanderung

Gruenkohlwanderung_faellt_aus

Günther Heitmann organisiert am 12. Januar 2019 eine Grünkohlwanderung

 

Wo:        Landhaus Ohlstedt, Alte Dorfstr. 5, 22397 Hamburg

              Direkt U1 oder Bus 276 & 176

Treffen: 10.00 Uhr am Bahnhof Ohlstedt

 

Anmeldung: bis 4. Januar 2019 bei Günther Heitmann per Fax 040-18034343 oder Email: gh.heitmannt-online.de

 

Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.


titelfoto_miniatur-wunderland

Tolles Ambiente und größte Modellbahnanlage der Welt, gigantisch, unglaublich detailgetreu, einfach sehenswet!

 

Unser Mitglied Heiko Heitmann bietet uns 2 Führungen im Miniatur-Wunderland in Hamburg an,

am 17. Dezember 2018 für Rentner*innen und Hausfrauen und

am 22. Dezember 2018 für Berufstätige, jeweils um 8.00 Uhr am Reisezentrum im Hbf Hamburg treffen. Programm und Anmeldung für Interessierte Leute an Helga Bornholdt, siehe in den Anhängen